Herbst Vollversammlung 2016

Jessica Tonsch stellt die Struktur der VBV vor

Während draußen Kinder lautstark die letzten Ferientage verspielten, trafen ein gutes Duzend Mitglieder der VBV zum Kennenlernen, Wählen, Austauschen von Neuigkeiten und Diskutieren neuer Themen.

Nachdem sich alle gründlich mit Kaffee und Kuchen versorgt und einander beschnuppert hatten, ging es voll zur Sache: Berichte über die letzen Kontaktgespräche, das Teilzeitvikariat und was es gerade zum Thema Dienstordnungen für Probedienstler zu wissen gibt; die Entlastung des Mitglieder- und Finanzreferenten und auch der neue Blick auf die VBV-Strukturen gingen sehr schnell von der Hand. Ebenso das Aufstellen und Kennenlernen der Kandidaten für die wichtigen Ämter im Ständigen Team und für die Öffentlichkeitsarbeit, sowie die Arbeitsgruppe für Kirchenrecht in der FEA. Die Wahlen verliefen ohne große Überraschungen und schon hat die VBV ein ganz neu besetztes Ständiges Team und nun auch ein neues Gremium: das Öffentlichkeitsarbeitsteam.

Eine VBV-Klausur wurde beschlossen, um die gemeinsame Arbeit neu zu koordinieren und die neu Gewählten mit in die Struktur und die Arbeitsweise der VBV einzuführen. Zuletzt wurden noch ein paar neue Themen besprochen, die im Protokoll gerne ausführlich nachgelesen werden können.

Pünktlich zum geplanten Ende konnten sich alle voneinander verabschieden und sich auf die Heimreise machen. Es blieb also noch Zeit den Abend eines der letzten Sommertage auszukosten.

Esther Jumel-Rein (H14, Öffentlichkeitsbeauftragte)