Vollversammlung im März 2017

Vollversammlung im März 2017

Es ist der 27. März 2017. Die Sonne scheint, die Vögel singen und an solch einem wunderbaren Frühlingstag ist mal wieder Vollversammlung. Und es gibt viel zu berichten:

Das Ständige Team informiert über die Kontaktgespräche mit Predigerseminar und Landeskirchenamt. Auch über die Vorstellung der VBV im neuen Kurs F17 wird berichtet. Das bei der letzten Vollversammlung gegründete Öffentlichkeitsarbeitsteam stellt ein neues Konzept für Homepage und VBV-News vor.

Und dann geht es medias in res in das Thema Probedienst, das die VBV lange und immer wieder beschäftigt. Diesmal mit dem Hauptaugenmerk auf Dienstordnungen und dem Übergang von Vikariat zum Probedienst. Auch diesmal stehen Wahlen an, hier kann man die neuen Gesichter des Ständigen Teams bewundern.

Zwei Besonderheiten gibt es noch:

Frieder Jenes von der Bayerischen Pfarrbruderschaft ist dabei und macht Lust auf die gemeinsame Tagung, die an Pfingsten stattfinden wird.

Außerdem präsentiert Sebastian Roth (F16) ein Konzept zur Seelsorge an Leuten, die durch das erste Examen durchgefallen sind. Wir sind gespannt auf die Umsetzung!

Gerahmt ist die Sitzung durch Kaffee, Tee, süßen Teilchen und anderen Leckereien. Dabei können sich alte Bekannte und neue Leute kennenlernen und wiedersehen. Es macht immer Spaß, so viele nette Leute zu sehen und sich konstruktiv mit ihnen auszutauschen. Ich freu mich schon auf die nächste Vollversammlung im Herbst!

Roswitha Schiling, F16, Öffentlichkeitsarbeitsteam